Datenschutzerklärung
 
 
Name und Anschrift des Verantwortlichen:
 

Gerd Gewald
Oskar-Schindler-Str. 75
D-86157 Augsburg

mail:

 

 

Allgemeine Hinweise
 
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.
 

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 
 
 
SSL-VerschlĂĽsselung :
Diese Website nutzt aus GrĂĽnden der Sicherheit eine SSL-VerschlĂĽsselung. Eine verschlĂĽsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL VerschlĂĽsselung aktiviert ist, können beispielsweise Daten, die ĂĽbermittelt werden, nicht von Dritten mitgelesen werden.
 
 
 
Beim Aufruf unserer Webseite werden durch Ihren Internet-Browser, den Sie konkret verwenden, automatisch Daten an den Server unserer Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (sog. Logfile) gespeichert. 1&1 IONOS speichert keine personenbezogenen Daten von Websitenbesuchern, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher gezogen werden können.
 
Von unserem Provider werden folgende Daten von Webseitenbesuchern erhoben, die direkt bei der Erhebung anonymisiert werden:
 
• Referrer (zuvor besuchte Webseite)
• Angeforderte Webseite oder Datei
• Browsertyp und Browserversion
• Verwendetes Betriebssystem
• Verwendeter Gerätetyp
• Uhrzeit des Zugriffs
• IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)
• Diese Website benutzt das Analysetool 1&1 WebAnalytics, einen Webanalysedienst der 1&1 IONOS SE. In WebAnalytics werden Daten ausschlieĂźlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des  Webangebots erhoben. Die Daten werden vollständig anonym verarbeitet.  Tracking und Logging sind standardmäßig aktiviert. Die Daten werden entweder durch einen Pixel oder durch ein Logfile ermittelt. Zum Schutz von personenbezogenen Daten verwendet WebAnalytics keine Cookies. 
 
Die Daten werden 8 Wochen gespeichert. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben und ein Transfer in Drittstaaten findet ebenfalls nicht statt.
Die Daten werden aus berechtigtem Interesse erhoben, um die Sicherheit und Stabilität des Angebots zu gewährleisten und den Webseitenbesuchern ein Höchstmaß an Qualität bereitstellen zu können.
Grundlage fĂĽr die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur ErfĂĽllung eines Vertrags oder vorvertraglicher MaĂźnahmen gestattet.
 
Ihre Rechte
Neben dem Auskunftsrecht, stehen Ihnen auch ein Berichtigungsrecht bezüglich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, ein Löschungsrecht, ein Sperrungsrecht und ein Übertragungsrecht Ihrer Daten zu.
Darüber hinaus können Sie jederzeit gegen diese Verarbeitung Widerspruch einlegen. Möchten Sie eines dieser Rechte ausüben, schreiben Sie bitte dem Datenschutzbeauftragten von 1&1 IONOS. Bitte wenden Sie sich dazu an folgende Adresse:
 
1&1 IONOS SE
Der Datenschutzbeauftragte
Elgendorfer StraĂźe 57
56410 Montabaur
 
 
 
Kontaktaufnahme
 
Auf unserer Internetseite ist kein Kontaktformular vorhanden, welches fĂĽr die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Es werden somit auch keine personenbezogenen Daten des Nutzers ĂĽbermittelt bzw. gespeichert. 
Sie können per E-Mail Nachrichten an uns ĂĽbermitteln. Hierbei werden personenbezogene Daten erhoben. Die Datenerhebung erfolgt nur zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens und der damit im Zusammenhang stehenden technischen Verarbeitung.
Wir weisen ausdrĂĽcklich darauf hin, dass die DatenĂĽbertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) SicherheitslĂĽcken aufweisen und nicht lĂĽckenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschĂĽtzt werden kann. 
Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen. Im Fall des Zustandekommens eines Vertrags werden die Daten nach abschließender Beendigung des Vertrags und Ablauf entsprechender gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gelöscht.
 
Weitergabe von Daten
 
Personenbezogene Daten werden an Dritte ĂĽbermittelt, wenn
 
• nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,
• die Weitergabe nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, AusĂĽbung oder Verteidigung von RechtsansprĂĽchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme  
  besteht, dass die betroffene Person ein ĂĽberwiegendes schutzwĂĽrdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
• für die Datenübermittlung nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder

• dies nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

 

In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.
 
 
Verwendung von Cookies
 
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.
 
Arten von Cookies, die auf der 1&1 IONOS Website verwendet werden:
Cookies sind klassifiziert nach Herkunft, Zweck oder Ablaufzeit. Die von 1&1 IONOS verwendeten Cookies dienen unterschiedlichen Zwecken; ihre GĂĽltigkeitsdauer ist variabel.
 
1. Herkunft
 
• First-Party-Cookies: werden direkt von 1&1 IONOS hinterlegt und verwaltet.
• Third-Party-Cookies: hinterlegt und verwaltet von Partnern, um statistische Analysen der Navigation auf der Seite von 1&1       
   IONOS durchzufĂĽhren. Diese Analysen werden selbstverständlich nur pseudonym durchgefĂĽhrt.
 
2. Zweck
 
• Technische Cookies: Hierdurch wird unter anderem eine reibungslose Nutzung der Navigation auf der Website gewährleistet.  
   Zusätzlich wird auch der Zugriff auf Tools mit eingeschränktem Zugriff ermöglicht.
• Cookies zu Analyse- und Werbezwecken: Sie ermöglichen, Statistiken der Besucher der Website zu realisieren – hierzu  
   gehören beispielsweise die Anzahl der Besuche in verschiedenen Bereichen der Website, Häufigkeit der Besuche oder  
   Verhaltensweisen und Gewohnheiten der Nutzer. Verbessert werden können so die Navigation, Dienstleistungen und  
   Angebote der 1&1 IONOS sowie die interessensbezogene Nutzung von Werbeflächen. Klicken Sie auf eine dieser  
   Werbeflächen,  können Cookies platziert werden. So haben wir die Möglichkeit, pseudonyme Nutzerprofile zu erstellen, um  
   interessensbezogene Werbung bereitzustellen.
 
3. GĂĽltigkeit
 
• Session Cookies: Diese Cookies sammeln und speichern Daten fĂĽr die Dauer, auf der der Nutzer sich auf der 1&1 IONOS  
  Website  befindet.
• Permanente Cookies: Diese Cookies sammeln und speichern Daten im Browser innerhalb eines variablen Zeitraums, je nach  
  Zweck. Durch spezielle Browsereinstellungen können Sie alle oder einige Cookies auf Ihrem Gerät akzeptieren, blockieren  
  oder  deaktivieren.
 
Auch wenn Ihre Einstellungen im Browser dahingehend verändert wurden, dass bestimmte Cookies blockiert sind, können Sie weiterhin auf die Informationen der gesamte 1&1 IONOS Website zugreifen. Allerdings könnte die Bedienung oder die Nutzung bestimmter Dienste, die von 1&1 IONOS angeboten werden, eingeschränkt sein.
Sollten Sie der Verwendung von Cookies zugestimmt haben, können Sie dieses Einverständnis jederzeit zurückziehen. Bestehende Cookies werden dann gelöscht.
Rechtsgrundlage fĂĽr die Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. DSGVO.
 
 
 
Ihre Rechte als betroffene Person
 
Die DSGVO räumt Ihnen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten uns
gegenüber anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als
betroffener Person im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu.
 
Auskunft, Art 15 DSGVO
 
Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob und gegebenenfalls welche
personenbezogene Daten von Ihnen bei uns gespeichert und verarbeitet werden.
 
Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Erteilung der begehrten Informationen gegen
gesetzliche Geheimhaltungspflichten verstoĂźen wĂĽrde oder die Informationen aus sonstigen
GrĂĽnden, insbesondere wegen eines ĂĽberwiegenden berechtigten Interesses eines Dritten,
geheim gehalten werden mĂĽssen. Hiervon abweichend kann eine Pflicht zur Erteilung der
Auskunft bestehen, wenn insbesondere unter Berücksichtigung drohender Schäden Ihre
Interessen gegenĂĽber dem Geheimhaltungsinteresse ĂĽberwiegen. Das Auskunftsrecht ist
ferner ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund
gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder
ausschlieĂźlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die
Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die
Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische
MaĂźnahmen ausgeschlossen ist.
 
Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen
Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen
verlangen:
– Zwecke der Verarbeitung,
– Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten,
– Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenĂĽber denen Ihre
   personenbezogenen Daten offen gelegt werden, insbesondere bei Empfängern in
   Drittländern,
– falls möglich die geplante Dauer, fĂĽr die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert
   werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien fĂĽr die Festlegung der
   Speicherdauer,
– das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der
   Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines
   Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
– das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde fĂĽr den Datenschutz,
– sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben
   worden sind, die verfĂĽgbaren Informationen ĂĽber die Datenherkunft,
– ggf. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschlieĂźlich Profiling
   und aussagekräftige Informationen ĂĽber die involvierte Logik sowie die Tragweite und
   angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen,
– ggf. im Fall der Ăśbermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der
   EU-Kommission ĂĽber die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Absatz 3
   DSGVO vorliegt, Informationen darĂĽber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46
   Absatz 2 DSGVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.
 
Berichtigung und Vervollständigung, Art. 16 DSGVO
 
Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen,
können Sie von uns die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei
unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung
verlangen.
 
Löschung, Art. 17 DSGVO
 
Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung
nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder
zur ErfĂĽllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im
öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft:
 
– Die personenbezogenen Daten sind fĂĽr die Zwecke, fĂĽr die sie verarbeitet wurden,
   nicht mehr notwendig.
– Die Rechtfertigungsgrundlage fĂĽr die Verarbeitung war ausschlieĂźlich Ihre
   Einwilligung, welche Sie widerrufen haben.
– Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
   eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben.
– Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter
   personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten
   GrĂĽnde fĂĽr die Verarbeitung vor.
– Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
– Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur ErfĂĽllung einer gesetzlichen
   Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.
 
Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht
automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur
mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist.
In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.
 
Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
 
Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der
nachstehenden GrĂĽnde zutrifft:
 
– Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann
   in diesem Fall fĂĽr die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit
   der Daten zu ĂĽberprĂĽfen.
– Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die
   Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
– Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger fĂĽr die Zwecke der
   Verarbeitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, AusĂĽbung oder
   Verteidigung von RechtsansprĂĽchen benötigen.
– Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung
   der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere
   berechtigten GrĂĽnde gegenĂĽber Ihren GrĂĽnden ĂĽberwiegen.
 
Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer
Einwilligung oder zur Geltendmachung, AusĂĽbung oder Verteidigung von RechtsansprĂĽchen
oder zum Schutz der Rechte einer anderen natĂĽrlichen oder juristischen Person oder aus
Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die
Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.
 
Unterrichtung Dritter, Art. 19 DSGVO
 
Sofern und soweit Sie eine Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung
Ihrer personenbezogenen Daten uns gegenüber verlangt haben, haben wir allen Empfängern,
denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung
oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen.
 
Wenn und soweit sich dies als unmöglich erweist oder mit einem unverhältnismäßigen
Aufwand verbunden ist, werden wir Sie über diese Empfänger unterrichten.
 
DatenĂĽbertragbarkeit, Art 20 DSGVO
 
Sie haben ein Recht auf DatenĂĽbertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung
(Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Absatz 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem
Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter
Verfahren erfolgt. Das Recht auf DatenĂĽbertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende
Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt
werden: Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit
gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung
unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir
Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen ĂĽbermitteln.
 
Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO
 
Gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn wir diese im Rahmen einer
Interessenabwägung aufgrund unseres besonderen Interesses verarbeiten (vgl. Art. 6 Absatz 1
Satz 1 Buchst. f) DSGVO), können Sie zudem jederzeit Widerspruch mit Wirkung für die
Zukunft einlegen, wenn GrĂĽnde gegeben sind, die sich aus Ihrer besonderen Situation
ergeben.
Im Fall der AusĂĽbung Ihres Widerspruchsrechts beenden wir die Verarbeitung Ihrer
betroffenen personenbezogenen Daten.
Eine Weiterverarbeitung bleibt nur in den Fällen vorbehalten, in denen wir zwingende
schutzwürdige Interessen für die Weiterverarbeitung nachweisen können, die im Rahmen
einer Interessenabwägung Ihren Interessen, Grundrechten und Grundfreiheiten überwiegen,
insbesondere wenn die Weiterverarbeitung der Geltendmachung, AusĂĽbung oder Abwehr von
RechtsansprĂĽchen dient oder dienen kann.
Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an
unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unseres Unternehmens
formlos mitzuteilen.
 
Widerrufsrecht, Art. 7 Absatz 3 DSGVO
 
Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung fĂĽr die Zukunft zu
widerrufen; wir werden wir die betroffenen personenbezogenen Daten in diesem Fall
unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht
auch auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestĂĽtzt werden kann.
Der Widerruf kann formlos telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere Postadresse
mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die
aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berĂĽhrt.
 
Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
 
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Nutzer ein Beschwerderecht bei der
zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen
Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes Bayern.
 
 
Die Kontaktdaten des bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz können
folgendem Link entnommen werden: https://www.datenschutz-bayern.de/
 
 
Aktualisierungen oder Änderungen dieser Datenschutzerklärung
 
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu ändern oder zu prüfen. Sie finden das Datum der aktuellen Version unter „Zuletzt geändert am“. Ihre fortgesetzte Nutzung der Plattform nach der Bekanntmachung solcher Änderungen auf unserer Webseite stellt Ihre Zustimmung zu solchen Änderungen an den Datenschutzbestimmungen dar und gilt als Ihr Einverständnis der Bindung an die geänderten Bestimmungen.
 
Wenden Sie sich bei allgemeinen Fragen zur Webseite, zu den von mir ĂĽber Sie erfassten Daten oder der Verwendung dieser Daten unter an mich.
 
Zuletzt geändert am: 31.08.2020